Navigation
Malteser Bockhorst

"Herzenswunsch-Krankenwagen" in Niedersachsen mit Schirmherr Dr. Hans-Gert Pöttering

Offizielle Projektvorstellung in Hannover

03.04.2017
Vorstellung in Hannover mit Ludwig Unnerstall, Michael Freericks und Dennis Lindemann (5., 8. und 10. v.l.)
Vorstellung in Hannover mit Ludwig Unnerstall, Michael Freericks und Dennis Lindemann (5., 8. und 10. v.l.)
Die letzte Fahrt mit einer Familie...
Die letzte Fahrt mit einer Familie...
...führte Ende März an die Ostsee
...führte Ende März an die Ostsee
Schirmherr Dr. Hans-Gert Pöttering (Bild: Foto-AG Gymnasium Melle)
Schirmherr Dr. Hans-Gert Pöttering (Bild: Foto-AG Gymnasium Melle)
Der "Herzenswunsch-Krankenwagen" auf Tour
Der "Herzenswunsch-Krankenwagen" auf Tour
Unser Projektleiter Dennis Lindemann konnte zahlreiche Ehrenamtliche für das Projekt gewinnen (Foto: Robert Schäfer)
Unser Projektleiter Dennis Lindemann konnte zahlreiche Ehrenamtliche für das Projekt gewinnen (Foto: Robert Schäfer)
Das bundesweite Logo
Das bundesweite Logo

Hannover/Osnabrück. Am 3. April wurde das neue Projekt "Herzenswunsch-Krankenwagen" offiziell als Malteser-Dienst im Bundesland Niedersachsen vorgestellt. Dr. Hans-Gert Pöttering übernahm die Schirmherrschaft. Vertreter unseres Diözesanverbandes nahmen an der Presskonferenz in Hannover teil.

Ergänzend zur Sterbebegleitung und vermittelt durch stationäre Einrichtungen erfüllt bereits seit Sommer 2016 unser „Herzenswunsch-Krankenwagen“ im Bistum Osnabrück sehnliche Wünsche von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen in der letzten Lebensphase. Noch einmal Angehörige und Freunde treffen, das Meer sehen oder den Lieblingsverein anfeuern. Die Malteser machen das mit einem speziell ausgestatteten Fahrzeug möglich, dank ehrenamtlichen Personals und Spendengeldern für die Patienten kostenlos.

Als Vorbild diente die „Wish Ambulance“ aus Israel und ein vergleichbarer Dienst der Malteser Leverkusen. „Das Fahrzeug wird jeweils mit einem Rettungssanitäter und Fahrer, bedarfsgerecht aber auch mit einer examinierten Pflegekraft oder Hospizkraft besetzt, so dass sowohl eine rettungsdienstliche als auch psychosoziale Unterstützung gewährleistet ist“, erläutert der Projektinitiator Dennis Lindemann. 

Als Krankenwagen wurde ein vorhandenes Fahrzeug aus Alfhausen aufgerüstet, unter anderem mit einer Langstreckentrage, einem DVD-Gerät sowie Spielen, Kuscheltieren und Büchern für junge Patienten. Für die Anschubfinanzierung sorgten der Lions Club Bersenbrück-Hasetal und die Sparkasse Osnabrück.

Das Projekt wurde am 3. April 2017 bei einem Pressetermin in Hannover vorgestellt und wird nun niedersachsenweit beworben, denn auch in der Diözese Hildesheim und im Offizialatsbezirk Oldenburg haben die Malteser an mehreren Standorten „Herzenswunsch-Krankenwagen“ aufgebaut.

Als Schirmherr konnte zwischenzeitlich unser ehemaliger Stadtbeauftragte aus Bad Iburg Dr. Hans-Gert Pöttering gewonnen werden. Als vormaliger Präsident des Europäischen Parlamentes und aktueller Vorsitzender der Konrad-Adenauer-Stiftung verfügt er über hervorragende Kontakte, von denen wir uns eine entsprechende Außenwirkung für unseren ehrenamtlichen Dienst erhoffen.

An der Pressekonferenz im Don-Bosco-Haus in Hannover nahmen folgende Malteser teil:

Michael Freericks (Landesleiter Niedersachsen)
Maximilian von Boeselager (Diözesanleiter Hildesheim)
Marie-Rose von Boeselager (Diözesanoberin Hildesheim)
Dr. Christoph Mock (Projektleiter Niedersachsen)
Dennis Lindemann (Projektleiter Diözese Osnabrück)
Ludwig Unnerstall (Diözesangeschäftsführer Osnabrück)
Frank Rieken (Diözesangeschäftsführer Offizialatsbezirk Oldenburg)

TV-Bericht SAT.1

Presseinformation der Landesgeschäftsstelle 03.04.2017

Landes-Homepage mit Geleitwort von Dr. Pöttering

"Herzenswunsch-Krankenwagen" in der Diözese Osnabrück

Weitere Informationen

Malteser Jugend

Spenden ohne Geld!